Insolvenzantrag oder Sanierung

 

Meist sind es sinkende Umsätze und weniger liquide Mittel und das Gefühl, irgendetwas stimmt nicht..

Das gilt für die Kapitalgesellschaften wie die GmbH oder die kleine AG wie auch Personengesellschaften (GmbH & Co KG)

Dann ist es an der Zeit, einen objektiven Dritten mit ins Boot zu nehmen:

Mein Angebot hier:

 

  • Bestandsaufnahme und gemeinsame Analyse der Gründe für die Krise
  • Gespräche mit den Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden
  • Interimsmanagement
  • gemeinsame Errarbeitung von Umstrukturierungen
  • Teilstillungen und die rechtliche Bedeutung
  • Gespräche mit den Banken zur Restrukurierung und Sanierung
  • Verhandlung von Stillhalteabkommen
  • Dstressed M&A (Verkauf von Unternehmen in der Krise 
  • ESUG Unterstützung

 

Manchmal stellt sich heraus, dass der Insolvenzantrag die wirtschafltich sinnvollere Lösung ist. Dann kann ich Ihnen helfen bei:

  • Liquidation der Unternehmens und die damit verbundenen Verträge mit den Gläubigern zur Vermeidung einer Insolvenz
  • Prüfung eines Insolvenzgrundes (Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung)
  • Aufklärung und Vorbereitung des Insolvenzantrages in enger Zusammenarbeit mit dem Steuerberater
  • Insolvenzantragstellung und Vorsichtsmaßnahmen zur Vermeidung von Geschäftsführer - Gesellschafterhaftung vermeiden
Kompetenzlink:

Petra Nordhoff

Rechtsanwältin
Hansastr. 9
20149 Hamburg

Telefon: 0 40 / 42 93 25 00